Direkt zum Inhalt

Inhalt:

Rechtskosten

1. Grundsätze
Unser Ziel ist, dass Sie dank unseren rechtlichen Dienstleistungen rechtliche Fragestellungen geklärt und wenn möglich in Ihrem Interesse geregelt haben. Letztlich geht es um Ihre Zufriedenheit. Dazu gehört auch, dass Sie die Rechtskosten als angemessen und fair empfinden. Wir besprechen daher immer auch die Kosten mit Ihnen und halten das Ergebnis im Mandatsvertrag fest. Dabei legen wir Wert darauf, dass Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend die Beratungs- und damit die Kostenintensität (Economy Line, Expert Line, Pauschalen) sowie die Abrechnungsintervalle (monatlich, quartalsmässig, halbjährlich, jährlich, einmalig) auswählen können.

2. Economy Line
Wenn für Sie möglichst tiefe Rechtskosten im Vordergrund stehen, bieten wir Ihnen die günstige Economy Line an. Sie werden dabei von Juristinnen und Juristen mit abgeschlossenem Universitätsstudium (BLaw, MLaw) betreut, die sich noch in der Ausbildung zur Rechtsanwältin bzw. zum Rechtsanwalt befinden. Der Stundenansatz ist tiefer als bei einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt. Wenn nötig steuern Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte ihr Wissen und ihre Erfahrung bei.

3. Expert Line
Bei der Expert Line werden Sie von erfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten betreut. Diese haben nicht nur ein abgeschlossenes Universitätsstudium (MLaw, lic. iur, Dr. iur.) vorzuweisen, sondern verfügen zusätzlich über das Rechtsanwaltspatent mit entsprechender Praxiserfahrung. Soweit sinnvoll werden Juristinnen und Juristen für Vorbereitungsarbeiten zugezogen.

4. Übersichtliche Pauschalen
Verschiedene Rechtsgeschäfte lassen sich erfahrungsgemäss mit kalkulierbarem Aufwand erledigen und erlauben daher die Angabe von festen Pauschalpreisen. Umfang und Inhalt der Pauschalleistungen werden im Mandatsvertrag näher umschrieben.

Fusszeile:

Zum Seitenanfang, TOP